Systemarbeit im Bereich der Kommunikation

Vielleicht haben Sie schon etwas über die Repräsentationssysteme gehört. Die Repräsentation im Gehirn all dessen, was wir mit unseren Sinnen wahrnehmen, bildet die Grundlage unseres Denkens.
Der einwirkende Reiz wird vom Menschen hauptsächlich wahrgenommen

visuell            (Augen sehen Bilder, Farben, Bewegungen...)
auditiv            (Ohren hören Geräusche, Töne...)
kinästhetisch  (Haut fühlt Druck, Temperatur...)

Dies ist Vielen aus dem NLP bekannt. Wussten Sie jedoch, dass auch das innere Verarbeiten (d.h. schon bestehenden Erfahrungen zuordnen) und abspeichern, sowie aus der Erinnerung wieder abrufen auf jeweils individuelle Art vonstatten geht?

Diese Methode habe ich vor Allem für Lernende aufbereitet, da in der eigenen Repräsentationsmethode einfacher gelernt und erinnert werden kann.
Da dies jedoch dem Einzelnen oft abgewöhnt wird ("Sieh mich an, wenn ich spreche!"), was zu Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten führen kann, helfe ich mit der Aufstellungsarbeit.
Durch die Systemarbeit kann der Klient zu seinem ursprünglichen Wahrnehmungs- und Repräsentationssystem zurück finden.

Auch bei Integrationsschwierigkeiten findet diese Art des Stellens Anwendung.